Blog

9 wichtige WordPress-Plugins für Blogs und Unternehmen

 Simon Kuhn  /  Zuletzt überarbeitet: 07.04.2021   
Wichtigste Wordpress Plugins Blog

Es gibt scheinbar endlos viele Plugins für WordPress.

Zu wissen, welche neun für die UX und SEO entscheidend sind, kann dir dabei helfen, deine Website-Performance deutlich zu verbessern.

WordPress ist das populärste CMS der Welt, dennoch ist es ein Open Source CMS, das auf sehr vielfältige Art und Weise für Websites implementiert, kodiert und entwickelt wird.

Die Anzahl der Themes bzw. Designs, Page Builder, Plugins und Hosting-Angebote macht es einem Neuling leicht, eine Website ziemlich schnell aufzubauen.

Es ermöglicht auch die Entwicklung von individuellen Themes, die Integration und Verwendung von benutzerdefiniertem Code und einige ziemlich anspruchsvolle Anwendungen.

Trotz der großen Bandbreite in der Art und Weise, wie es installiert und eingesetzt wird, gibt es einige gängige Plugins, die dem Neuling und erfahrenen WordPress-User oder Entwickler gute Dienste leisten.

Vertrauen ist dabei ein Schlüsselfaktor in einer Open-Source-Umgebung, wenn es um Plugins und Codes geht, die von anderen entwickelt wurden.

Deswegen empfehle ich dir stark, die Anzahl der verwendeten Plugins zu begrenzen, auch um deine Website möglichst schnell zu halten.

Je mehr Plugins du hast, desto mehr musst du sie auch auf dem neuesten Stand halten, um die Sicherheitsrisiken zu verringern und den Zeitaufwand für das Testen bei jeder Aktualisierung zu reduzieren, um sicherzustellen, dass nichts kaputt geht.

Außerdem kannst du dadurch unbeabsichtigte Konsequenzen vermeiden, wenn Plugins miteinander in Konflikt geraten.

Obwohl diese Liste kein endgültiges Konzept für alle Plugins ist und Meinungen und Ansätze voneinander abweichen können, habe ich diese Liste wichtiger Plugins zusammengestellt, die ich für WordPress-Websites empfehlen kann, um Blogs und Unternehmen unter die Arme zu greifen.

1. Advanced Custom Fields

Advanced Custom Fields WordPress-Plugin
Es gibt unterschiedliche Meinungen über den besten Weg zur Erstellung von WordPress-Websites und die Verwendung von Themes und Page Buildern.

Ich werde hier nicht weiter darauf eingehen, da mein Schwerpunkt auf dem Austausch über bestimmte Plugins liegt, mit denen mein Team viel Erfolg hatte und denen es vertraut.

Eine Sache möchte ich allerdings erwähnen. Wenn du den Weg über ein benutzerdefiniertes Theme gehst, empfehle ich dir dringend Advanced Custom Fields.

Es ist ein grundlegendes Plugin für uns, da es unseren individuellen Page Builder ergänzt und eine gute Balance zwischen der Auswahl an Optionen und einer Informationsflut für die Benutzer bietet.

ACF wird sehr gut unterstützt und ist dafür gedacht, maximale Flexibilität dafür zu bieten, Felder hinzuzufügen und Taxonomien im Wesentlichen überall in WordPress anzupassen. Es macht die Bearbeitung von Inhalten einfach viel simpler.

Advanced Custom Fields bietet sowohl eine kostenlose als auch eine kostenpflichtige Pro-Version für Entwickler.

2. WP Rocket

WP Rocket - WordPress Caching Plugin
WP Rocket ist ein Plugin, das in erster Linie Caching-Dienste bereitstellt. Durch das „Caching“ also Zwischenspeichern von Inhalten kann deine Website schneller geladen werden, was sowohl die Benutzerfreundlichkeit als auch die SEO-Leistung verbessert.


Es geht dabei über die Standardeinstellungen von WordPress hinaus und bietet mehr Kontrolle, um das richtige Gleichgewicht zwischen Caching und Laden von Inhalten zu finden, damit deine Ziele und Bedürfnisse erfüllt werden.

Das Plugin gibt es im Jahresabo, das sich nach der Anzahl der Websites richtet, auf denen du es verwenden möchtest.

3. Gravity Forms

Gravity Forms WordPress-Plugin Form Builder
Für WordPress stehen gleich mehrere gute Formularerstellungs-Plugins zur Verfügung.

Das wahrscheinlich populärste Plugin dafür ist Gravity Forms.

Es ist definitiv sehr mächtig und vor allem einfach zu benutzen.

Die Möglichkeit für einen Benutzer, Formulare schnell und einfach zu erstellen und in jede beliebige Seite einzubetten, ist der Schlüssel zum Erfolg.

Darüber hinaus machen die Zuverlässigkeit des Plugins, die Möglichkeiten der Integration mit einer Vielzahl von E-Mail-Marketing-Plattformen und CRMs sowie die Möglichkeit, Benachrichtigungen zu erhalten, es zu meinem “Go-to-Formular-Builder”-Plugin.

Gravity Forms hat, wie viele Formular-Builder – Preise mit Lizenzstufen, die auf dem gewünschten oder benötigten Funktionsumfang basieren.

4. Better Search Replace

Better Search Replace WordPress-Plugin
Wenn du jemals mit einem Projekt oder einem Update konfrontiert wirst, das eine Migration erfordert, ist dieses Plugin ein Muss.

Es füllt Lücken und automatisiert die Art von Arbeit, die mühsam und zeitaufwändig wäre.

Egal ob du versuchst, schnell alle Links zu finden, die während einer Migration beschädigt wurden, oder ob du versuchst, eine Datenbank zu finden und zu ersetzen oder gar zu verschieben, es kann dich an allen Fronten abdecken.

Dieses Plugin erfordert etwas menschliche Logik, weil es sehr leistungsstark ist. Das heißt, es benötigt deinen Input und Verständnis, um es auf das anzuwenden, was migriert, aktualisiert und repariert werden muss.

Es spart jedoch eine Menge Zeit und manuellen Aufwand.

Better Search Replace bietet Basis- und Profi-Optionen zu einer Reihe von Preisstufen, je nach benötigten Funktionen.

5. Smush

Smush WordPress Plugin Bildoptimierung
Caching ist wichtig, wie im Abschnitt über WP Rocket oben erwähnt.

Darüber hinaus sind Bilder einer der größten Übeltäter bei der Seitenladegeschwindigkeit.

Smush ist ein Werkzeug zur Bildkomprimierung.

Es hilft dir, den Prozess der Komprimierung von Bildern zu automatisieren, ohne dass die Qualität darunter leidet.

Besonders zeitsparende ist das Plugin, wenn du große Bilder hochzulädst und du nicht die Möglichkeit hast, die Standard-Upload-Einstellungen von WordPress zu ändern.

Smush ist kostenlos, kann aber jederzeit zur Pro Version hochgestuft werden, wenn du Premium-Features benötigst.

6. Rank Math

Rank Math All-in-one Seo Plugin WordPress
Rank Math ist das All-in-one Tool für SEO schlechthin.

Einige werden sich jetzt vielleicht fragen, warum hier nicht Yoast steht.

Yoast ist ohne Frage ein gutes Plugin und war jahrelang ein SEO-Standard für WordPress. Mit der Zeit sind aber auch andere Plugins hinzugekommen und Rank Math hat das Ganze unumstritten revolutioniert.

Das Plugin bietet dir alles, was die kostenpflichtige Pro Version von Yoast liefert und sogar noch mehr – komplett kostenlos!


Das gesamte Spektrum der Features und die Unterschiede zu Yoast findest du hier.

Außerdem ist der Code des Plugins einfacher zu verdauen und bringt damit einen zusätzliches Speed-Vorteil mit sich.

Mach dir keine großen Gedanken über den Mehraufwand, falls du aktuell Yoast verwendest und zu Rank Math wechseln möchtest.

Bei der Installation des Plugins kannst du deine Daten von Yoast automatisch importieren lassen und es entspannt entfernen.

7. Redirection

Redirection WordPress Plugin Weiterleitungen
Auch wenn du nicht gerade migrieren oder auf eine neue Website umziehst, hast du wahrscheinlich gelegentlich einen Bedarf an 301-Weiterleitungen.

Wenn eine Seite gelöscht, verschoben wird oder wenn Inhalte aktualisiert und neu veröffentlicht werden, solltest du in der Lage sein, die alte URL schnell und einfach auf die neue weiterzuleiten.

Redirection ist ein einfaches Tool, mit dem ein Benutzer über WordPress eine alte und eine neue URL für den Inhalt angeben kann, um dann mit einem Klick auf „Speichern” eine Weiterleitung vollständig durchzuführen.

Die Weiterleitung wird sofort live geschaltet und erfordert weder einen Entwickler noch die IT-Abteilung oder irgendwelche Verwirrungen und Probleme wegen 301s vs. 302s usw.

Du kannst über einfache 301er hinausgehen und auch bedingte Weiterleitungen durchführen.

Das Redirection Plugin ist kostenlos und wird durch Spenden unterstützt.

Tipp: Falls du Rank Math verwendest, kannst du dir Redirection sparen, da die Funktion bereits integriert ist. Und falls du Redirection schon verwendest und Rank Math nutzen möchtest, dann kannst du auch hier die Daten einfach von Redirection zu Rank Math importieren lassen.

8. Borlabs Cookie


Borlabs Cookie ist eine sichere Lösung für deine Cookie-Benachrichtigungen. Mit dem Made In Germany Plugin für WordPress bist du vor Abmahnungen geschützt und bleibst immer auf dem aktuellsten Stand.

Außerdem bietet es ein sehr übersichtliches Dashboard mit vielen Einstellungsmöglichkeiten. Die Handhabung des Plugins ist wirklich einfach und macht Anpassungen zum Kinderspiel.

Ein positiver Aspekt ist auch das schicke Design, welches für deine Nutzer zu einem besseren ersten Eindruck führen kann.

Boarlabs Cookie ist allerdings nicht kostenfrei und wird je nach Anzahl von Websites abgerechnet.

Eine kostenlose Alternative bieten Generatoren für die Cookie-Einwilligung wie zum Beispiel Privacy Policies, dessen Code du im Anschluss auf deiner Website platzieren kannst.

Wenn dir 39€ im Jahr nichts ausmachen und du mehr Einstellungsmöglichkeiten wünschst, dann ist Borlabs Cookie allerdings die bessere Wahl.

9. Data Tables Generator by Supsystic

Data Tables Generator by Subsystic WordPress Plugin Tabellen
Data Tables Generator ermöglicht es dir, Tabellen schnell und einfach zu erstellen und zu verwalten.

Das Plugin kann Informationen strukturieren und kann an jeden Bedarf angepasst werden.

Die vielen Einstellungsmöglichkeiten machen es extrem einfach, die Tabellen auf das Design deiner Website anzupassen.

Im Vergleich zu anderen Plugins für Tabellen ist der Data Table Generator von Supsystic wesentlich intuitiver und bietet gleichzeitig präziserer Einstellungen, um deine Tabellen schöner aussehen zu lassen.

Natürlich sind die Tabellen auch auf allen Geräten responsive und können diesbezüglich auch weiter angepasst werden.

Schlusswort

Wie bereits erwähnt, besteht der Haftungsausschluss hier darin, dass dies nicht die End-aller-aller-aller-Listen der Plugins ist. Es gibt wahrscheinlich auch noch viele weitere hochwertige Alternativen zu den von mir genannten.

Ich wollte dir damit zeigen, was in der Toolbox meines Teams enthalten ist, die auf jahrelanger Erfahrung in der Entwicklung individueller WordPress-Seiten und der Arbeit mit vorgefertigten Themes basiert.

Wir haben Vertrauen in diese Plugins, die Entwickler und die Erfolgsbilanz, die sie in Bezug auf Stabilität, Sicherheit und Aktualisierungen haben.

Bei dem einen oder anderen mag es immer Ausnahmen geben, wir verwenden diese Plugins allerdings weiterhin in unserem Standardset wichtiger Plugins für die von uns erstellten und verwalteten WordPress-Seiten.

Neue Beiträge
Newsletter
image