X
In wenigen Schritten zu Ihrem Angebot Welches Ziel streben Sie an?
0%
X
Welches monatliche Budget sollen wir für
Ihr Angebot berücksichtigen?
20%
X
Für welches Paket interessieren Sie sich?
40%
X
Wie viele Keywords möchten Sie
für Ihre Website optimieren?
60%
X
Fast geschafft!
Wir benötigen nur noch Ihre Kontaktinformationen.
*
*
*
*
80%
Vielen Dank für Ihre Anfrage, wir werden uns
schnellstmöglich bei Ihnen melden!
100%
Blog

Wie man Latent Semantic Indexing (LSI) für On-Page-SEO verwendet

 Simon Kuhn  /  Zuletzt überarbeitet: 18.11.2020   

Heute lernst du exakt, wie du Latent Semantic Indexing (LSI) als Teil deiner On-Page-SEO-Strategie verwenden kannst, um bessere Rankings und mehr organischen Traffic zu erhalten.

Es ist eine phänomenale SEO-Strategie, die du in all deinen SEO-Texten verwenden solltest.

Wenn du irgendwelche URLs auf deiner Website hast, die du in Suchmaschinen höher platzieren möchtest, und sie sind noch nicht ganz da sind, dann solltest du unbedingt die Prinzipien der zu Deutsch: latenten semantischen Indexierung auf deine Texte anwenden.

Wir werden genau darüber sprechen, was Latent Semantic Indexing ist, wie LSI funktioniert, wie es am schnellsten auf deiner eigenen Website umgesetzt werden kann und wie du das sofort in Gang bringst.

Was ist LSI?

Latent Semantic Indexing (LSI) ist eigentlich nur eine schicke Art, „zusätzlich relevante Keywords“ zu sagen.

Der Begriff ist relativ neu in der SEO-Welt, aber nicht so neu in der akademischen Welt.

Tatsächlich gibt es Latent Semantic Indexing und Latent Semantic Analysis bereits seit den späten 1980er Jahren, die sich mit der Verarbeitung natürlicher Sprache und Verteilungssemantik befassen.

Im Grunde ging es damals darum, aus einem großen Text eine Matrix zu erstellen und mit Hilfe einer mathematischen Technik (Singulärwertzerlegung) die Beziehungen zwischen zwei Dokumenten und den darin enthaltenen Begriffen zu analysieren.

Im Jahr 1988 patentierten Susan Dumais, George Furnas, Thomas Landauer, Karen Lochbaum, Richard Harshman, Lynn Streeter und Scott Deerwester ein Verfahren zur Informationswiedergewinnung mit dieser Methode.

Die gleichen Grundlagen gelten auch für SEO Latent Semantic Indexing.

Suchmaschinen verwenden eine sogenannte Information-Retrieval-Technik, um die Begriffe auf Webseiten zu analysieren. Das hilft ihnen, die Suchergebnisse mit den besten Seiten für die Benutzer zu füllen.

Google hat eine sehr schwierige Aufgabe bei dem Versuch, Seiten zu ordnen.

Wenn ein Nutzer eine Suche in einer Suchmaschine durchführt, muss Google die 10 relevantesten Webseiten finden, die auf der ersten Seite der Ergebnisse für die gegebenen Suchbegriffe angezeigt werden sollen und LSI ist im Grunde nur eine Möglichkeit, ihnen dabei zu helfen.

LSI ist heutzutage ein überaus wichtiger Teil des Copywriting, insbesondere Copywriting, das für Suchmaschinen von Vorteil ist.

Der Grundgedanke dabei ist, dass es eine Reihe von Keywords gibt, die nicht unbedingt in die Kategorie der Synonyme fallen, aber für dein primäres Keyword unglaublich kontextrelevant sind.

SEO-Copywriting Grundlagen

Es ist wichtig, die Grundlagen ein wenig zu verstehen, bevor wir uns mehr mit LSI und dem, was es ist, beschäftigen.

Nehmen wir also an, ich habe eine Website und versuche, eine Seite auf dieser Website für ein bestimmtes Keyword zu platzieren.

Was sind die Dinge, die ich tun muss, um diese Seite zu ranken?

Aus der Perspektive der On-Page-Optimierung ist es relativ einfach: das primäre Keyword genau so zu verwenden, wie es geschrieben wird, etwa zwei oder drei Mal auf deiner Seite.

Google versteht Synonyme, die sich auf dieses Keyword beziehen. Fahre also fort und verstreue ein paar davon in deinem Text, wo es sinnvoll ist.

Denk daran, du schreibst das für Menschen, nicht für Suchmaschinen.

Ich habe diesen riesigen Fehler gemacht, als ich zum ersten Mal in die Suchmaschinenoptimierung eingestiegen bin: Ich entwarf meine Texte für Suchmaschinen, nicht für die Nutzer.

Das bedeutet, dass ich sehr, sehr spamartige, grob klingende Texte geschrieben habe.

Die Texte waren ätzend – also tu das nicht. Achte darauf, dass du deinen Text für Menschen schreibst.

Was ich gerne tue, ist, dass ich meinen Text zuerst schreibe und dann direkt vor der Veröffentlichung zurückgehe und alle meine SEO-Optimierungen durchführe (mein primäres Keyword zwei- oder dreimal einfügen, ein paar Mal ein paar Synonyme nutzen und alles laut vorlesen, bevor ich es veröffentliche).

Ich erziele im Allgemeinen viel bessere Ergebnisse, wenn ich es auf diese Weise mache. Falls es sich schrecklich anhört, wenn du es laut vorliest, machst du es falsch – also überarbeite den Text, bis es wirklich gut klingt.

Wie verwendet man LSI-Keywords beim SEO-Copywriting?

Wenn du deinen Kerntext fertiggestellt und dein primäres Keyword sowie einige Synonyme hinzugefügt hast, solltest du dir die Keyword-Recherche zur latenten semantischen Indexierung ansehen.

Ich habe es vorhin schon kurz erwähnt: LSI ist nur eine schicke Art, „andere kontextrelevante Keywords“ zu sagen. Es besteht aus Wörtern, die thematisch mit deinem Haupt-Keyword verwandt sind.

Wenn mein Haupt-Keyword zum Beispiel „Brandenburger Tor“ ist, könnten einige andere Synonyme für „Tor“ zum Beispiel „Passage“, „Durchgang“ oder „Einfahrt“ sein.

Latent Semantic Indexing-Keywords wären Wörter, die thematisch verwandt, aber keine Synonyme sind.

Im Fall vom „Brandenburger Tor“ wären es Keywords wie „Berlin“, „Pariser Platz“, „Sehenswürdigkeiten“, „Attraktion“ und so weiter.

Diese beziehen sich überhaupt nicht auf ein Tor.

Aber auf all diesen anderen Seiten im Internet, auf denen das Brandenburger Tor erwähnt wird, tauchen immer wieder „Berlin“, „Sehenswürdigkeiten“ und „Attraktion“ auf.

Es gibt eine thematische Beziehung zwischen diesen Phrasen.

Die Idee dabei ist, dass du die Relevanz deiner Seite für jede Suchmaschine deutlich machen kannst, wenn du viele dieser LSI-Keywords verwendest.

Wie findet man LSI-Keywords?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, herauszufinden, was deine LSI-Keywords sind.

Meine erste und bevorzugte Methode ist LSIGraph.com.

Im Grunde genommen schließt du dein primäres Keyword ein und es werden dir eine Reihe von Ergebnissen angezeigt, die dir LSI-bezogene Keywords präsentieren.

Um dieses Tool zu verwenden, gehst du zu LSIGraph.com, gibst dein primäres Keyword in das Suchfeld ein und klickst dann auf „generate“.

Update: Leider sind die Einstellungen für den Standort und die Sprache nicht mehr kostenlos. Falls du das Tool nur einmal testen möchtest, kannst du uns gerne dein Keyword per Mail zuschicken und wir senden dir einen Auszug über unseren Premium-Account bei LSIGraph zu.

In meinem Beispiel unten habe ich „Brandenburger Tor“ eingegeben und das LSIGraph-Tool gab mir all diese Keywords, die seiner Meinung nach miteinander im Zusammenhang stehen:

LSIGraph Keyword Recherche

Das sind keine Synonyme für „Tor“, sondern das gesamte Universum möglicher Seiten, die die Kombination „Brandenburger Tor“ enthalten könnten.

Der Grundgedanke dabei ist, dass LSI-Keywords aus der Perspektive der Relevanz von Seiten nützlich sind.

Ich würde so viele von ihnen zu meiner Seite hinzufügen wie möglich.

Denk daran: Auch hier gelten dieselben Regeln für die Verwendung von Keywords. Stelle sicher, dass du deine Texte laut vorliest. Füge nichts ein, was bei den Benutzern nicht gut ankommt.

Du willst die Relevanz deiner Seite signalisieren. Wenn möglich, fügst du also so viele LSI-Keywords wie möglich in deinen Text ein – aber halte es immer benutzerfreundlich.

Eine weitere großartige Taktik, die häufig übersehen wird, ist Google: Google einfach nach deinem Keyword.

Wenn du in den Ergebnissen angekommen bist, scrolle nach unten und gehe zu „Ähnliche Suchanfragen zu…“ (in meinem Fall war das „Ähnliche Suchanfragen zu Brandenburger Tor“).

Andere relevante Suchanfragen (LSI) Google

Google gibt dir tatsächlich diese Antworten. Google geht davon aus, dass diese Anfragen mit deiner ursprünglichen Anfrage zusammenhängen.

Ich habe zum Beispiel „Brandenburger Tor“ gegoogelt und erhielt „Brandenburger Tor Steckbrief“, Bedeutung, Adresse, Potsdam, Heute.

Diese spezielle Suchanfrage ist möglicherweise kein gutes Beispiel für LSI, da hier viele Navigationsanfragen enthalten sind. Aber manchmal funktioniert es sehr gut, einfach das Keyword zu googeln.

Tipp: Du kannst dafür auch die Vorschläge für Keywords aus der Suchleiste nutzen:

LSI Keywords aus Google-Keyword-Vorschlägen

Das ist alles.

Das ist Latent Semantic Indexing oder LSI.

Keywords, die nicht notwendigerweise synonym zu deinem primären Keyword, sondern eher kontextbezogen sind und die Suchmaschinen dabei helfen, besser zu bestimmen, worum es bei deinem Inhalt geht (und dich dadurch in den SERPs weiter nach oben befördern).

Neue Beiträge
Newsletter