fbpx
X
In wenigen Schritten zu Ihrem Angebot Welches Ziel streben Sie an?
0%
X
Welches monatliche Budget sollen wir für
Ihr Angebot berücksichtigen?
20%
X
Für welches Paket interessieren Sie sich?
40%
X
Wie viele Keywords möchten Sie
für Ihre Website optimieren?
60%
X
Fast geschafft!
Wir benötigen nur noch Ihre Kontaktinformationen.
*
*
*
*
80%
Vielen Dank für Ihre Anfrage, wir werden uns
schnellstmöglich bei Ihnen melden!
100%
Blog

SEO Tools: Das beste Analyse Tool für Google

08.03.2019     /    Denis Fenger
bestes seo tool blog

Effektive Suchmaschinenoptimierung lässt sich mit bestimmten Instrumenten vereinfachen. Denn ohne hilfreiche Tools ist SEO für Google und Co. oft eine sehr mühselige Arbeit. Gerade Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler greifen hier gerne auf verschiedenste SEO Tools zurück, um sich bei Google einen Vorteil zu verschaffen. Das macht vom Ansatz her auch erst einmal Sinn.

Aber: Die Suchmaschinenoptimierung ist ein facettenreiches Thema. Daher musst du je nach Vorhaben oftmals mit unterschiedlichen „Google SEO Tools“ arbeiten. Das liegt daran, dass du für die verschiedenen SEO-Thematiken auch verschiedene Werkzeuge benötigst. Hier fokussiert sich die Arbeit mit entsprechenden Analysen in der Regel auf die folgenden Bereiche:

  • Relevanz: Die passenden Keywords für das eigenen Unternehmen finden.
  • Reichweite: Die Sichtbarkeit der eigenen Internet-Präsenz in den Suchergebnissen erkennen und verbessern.
  • Rankings: Die Positionen in den Ergebnissen von Google im Hinblick auf die relevanten Suchbegriffe optimieren.
  • Response: Die Klickrate in den SERPs (Search Engine Result Pages) steigern.
  • Reaction: Verhaltensweise der Nutzer auf Grundlage der jeweils eingegebenen Suchbegriffe erkennen und nutzen.
  • Results: Überprüfung der Ergebnisse, um zu sehen, ob sämtliche SEO-Maßnahmen tatsächlich zu einer Erreichung der Ziele geführt haben.

Bei diesen Aufgaben kann dich ein gutes SEO Tool bei der Analyse und Umsetzung unterstützen. Hier kannst du die jeweiligen Tätigkeiten zur Analyse in verschiedene Stufen bzw. Arbeitsschritte unterteilen. Ein vollumfängliches SEO Tool sollte dir demnach bei folgenden Punkten helfen können:
 

Keyword Recherche: Erkennen, welche Suchbegriffe für dein Unternehmen relevant sind und wie oft nach ihnen gesucht wird.

Konkurrenz Analyse: Verstehen für welche Suchbegriffe deine Konkurrenten gelistet werden und du noch nicht und welche Suchbegriffe mehr oder weniger umkämpft sind.

Technische SEO: Möglichkeiten und Anzeichen zur technischen Optimierung finden (Crawling, Geschwindigkeit der Webseiten, Indexierung etc.)

On-Page Optimierung: Verbesserung der Website-Inhalte, Struktur und Metadaten.

Off-Page Optimierung: Hilfestellung, um eine gute interne und externe Verlinkung zu realisieren.

Content-Marketing: Erstellung von neuen sinnvollen Inhalten, um neue Kunden zu gewinnen.

Mobile SEO: Optimierung der Website hinsichtlich der SEO-Freundlichkeit für mobile Geräte.

SEO KPIs: Erfolgsmessung über sinnvolle Kennzahlen.
 
 

Einzelne Analyse Tools kostet viel Zeit und Geld

 
analyse tools kosten zeit
SEO Tools mit denen du diese Aufgaben bewerkstelligen kannst, gibt es mehr als genug. Allerdings haben sich die Mehrzahl der Tools auf einen bestimmten Bereich – wie beispielsweise die Keyword Recherche, Backlinks oder die Konkurrenzanalyse – spezialisiert. Das Angebot ist hier derart vielfältig und damit auch nur schwer überschaubar.

Aufgrund von fehlenden Kapazitäten ist es so oft schwer, genau die richtigen SEO Tools für Google zu finden. Hinzu kommt, dass du für deine verschiedenen SEO-Aktivitäten immer wieder auf unterschiedliche Tools zurückgreifen müsstest. Das nimmt nicht nur viel Zeit in Anspruch, sondern geht auch richtig ins Geld. Schließlich musst du dann für gleich mehrere Tools die entsprechenden Gebühren bzw. Kosten tragen.
 

Lösung: Das beste „All-In-One“ Tool nutzen

 
Im Rahmen einer umfassenden Analyse im Hinblick auf die wichtigsten SEO-Kriterien konnten uns zwei SEO Tools überzeugen. So gibt es mit SEMrush und mit XOVI explizit stimmige Tools dieser Art, wobei ersteres SEO Tool in unabhängigen Tests immer ein wenig die Nase vorn hat. Beide SEO Tools verstehen sich als Full-Service Lösung und bieten – im Gegensatz zu anderen Tools eine enorme Funktionsvielfalt, so dass jeder Bereich von der Keyword Analyse über das Link Management bis hin zu den KPIs der sozialen Netzwerke abgedeckt ist. Allerdings gibt es dabei auch wesentliche Unterschiede.
 
 

Was bietet SEMrush?

 
SEMrush SEO Tool
SEMrush bietet sämtliche SEO Tools aus einer Hand. Von Konkurrenz Analyse, Keyword Tracking, Social Media Bewertungen bis hin zu SEA Analysen – SEMrush kann dir bei wirklich allen Bereichen weiterhelfen. Nicht umsonst vertrauen ebay, booking.com, HP und viele weitere renommierte Firmen auf den Anbieter. Und das Beste: SEMrush wird permanent weiterentwickelt, wovon du als Anwender letztendlich deutlich profitierst. Und zum anderen kannst du das SEO Tool vorher kostenlos testen und dich persönlich überzeugen lassen.
 

SEMrush konzentriert sich auf drei Schwerpunkte

 
SEMrush gliedert sich im Gegensatz zu anderen Google SEO Tools grundsätzlich in drei eigenständige Hauptbereiche mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Hierbei handelt es sich um die Themen Domainanalyse, Werkzeuge sowie Projekte.
 

Domainanalyse

 
Du kannst jede beliebige Webseite detailliert analysieren. Die Bandbreite an Analyse-Möglichkeiten reicht von der organischen Keyword Recherche über die Backlinkanalyse bis hin zur Anzeigenrecherche (Google Shopping, Google AdWords, Bing etc.), Traffic Analyse oder zum Beispiel auch der Konkurrenzanalyse. Andere SEO Tools bieten dir diese Vielfalt an Möglichkeiten für Google nicht an.
 

Werkzeuge

 
Mit Werkzeugen unterschiedlichster Art kannst du die Analyse-Daten von SEMrush kombinieren, verbinden und visualisieren. Mit Hilfe dieser Features lassen sich im Wettbewerb stehende Domains detailliert miteinander vergleichen und zudem mit nur wenigen Mausklicks die Keyword-Konkurrenz abschätzen. Vorgehen kannst du dabei zum Beispiel nach dem Keyword Schwierigkeitsgrad oder aber du vergleichst die jeweiligen Domains miteinander und lässt dir die Unterschiede zwischen deiner Website und der Konkurrenz anzeigen. Die meisten anderen SEO Tools haben hier oft nur beschränkte Datenmengen von Google und bieten daher nur sehr abgespeckte Möglichkeiten dieser Funktionen an.
 

Projekte

 
Du kannst jederzeit für deine eigene Website globale Kampagnen starten; dabei erhältst du alle relevanten Kennzahlen im Hinblick auf Keyword Rankings, Wettbewerber sowie On-Page Optimierungen direkt an einem zentralen Ort. Schwerpunkte bilden hier das Positions-Tracking, Site- sowie Backlink Audits, das Brand Monitoring, der On-Page SEO Checker und ein Content Tool zum Bewerten und Vergleichen von publizierten Inhalten. Und hast du beispielsweise vor, neue Inhalte für deine Website zu schreiben, dann kann dir der Writing Assistant anzeigen, welche Wörter du verwenden solltest und welche Länge dein Text haben sollte.
 
 

Was bietet XOVI?

 
xovi testen
XOVI ist ähnlich aufgebaut und bietet dir demgegenüber eine Besonderheit. Das SEO Tool setzt auf ein übersichtliches Dashboard System. Das bedeutet: Es arbeitet als Template für die relevanten KPIs. Das ist zwar ungewöhnlich für ein SEO Tool, bringt dir aber den Vorteil, dass du dir alle entscheidenden Daten für verschiedene Domains ganz einfach durch einen entsprechenden Aufruf über das Eingabefeld anzeigen lassen kannst. Dadurch musst du nicht für jedes einzelne Projekt immer wieder neue Dashboards einrichten. Wenn du viele Projekte gleichzeitig bearbeitest, bringt dir diese Herangehensweise echte Zeitersparnisse.
 
Grundsätzlich findest du im Standard-Dashboard die wichtigsten Grafiken und Tabellen:

  • Keyword Performance Indikatoren
  • Link Performance Indikatoren
  • Social Performance Indikatoren
  • Keywordsideen
  • Aufsteiger Keywords
  • Subdomains
  • Grafische Darstellung deiner Keywords
  • Online Value Index (OVI)
  • Grafik zu deinen Rankings (Google etc.)
  • Grafik zur Rankingverteilung

Diese Auswahl ist bei XOVI als Standard festgelegt. Allerdings kannst du mit Hilfe der XOVI Suite dein eigenes Dashboard erstellen. Dies eröffnet dir gute Möglichkeiten, eine individuelle Herangehensweise zu kreieren.
 
 

SEMrush oder XOVI, wer bietet bessere Daten?

 
seo daten
Übersichtlichkeit und Informationsgehalt sind im Grunde genommen sowohl bei dem einen als auch bei dem anderen SEO Tool garantiert.

Aber: Zwar bietet auch XOVI klar kategorisierte und zudem äußerst vielfältige Funktionen, um eine Website detailliert zu analysieren. Im direkten Vergleich liefert aber das Analyse Tool von SEMrush in den verwendeten Dashboards grundsätzlich mehr relevante Informationen und Daten zu Wettbewerbern oder beispielsweise zu Suchanfragen. Die Informationsbildschirme sind bei beiden Anbieter absolut übersichtlich gestaltet, so dass es nicht zu einer Überfrachtung durch die Flut an Datenmaterial kommt.

Im Gegensatz zu SEMrush schwächelt XOVI jedoch an kleinen Stellen. Bevor du bei diesem Tool nämlich alle benötigten Daten einholen kannst, sind zahlreiche Scrollbewegungen erforderlich. Das dauert nicht nur vergleichsweise länger, sondern beeinträchtigt gleichzeitig auch die Handhabung. SEMrush präsentiert sich in diesem Bereich einfach gradliniger strukturiert.

Der einzige „Nachteil“ bei SEMrush sind die ständig neuentwickelten Features, da die Toolbar dadurch immer voller wird. Langjährige Nutzer freuen sich natürlich über zusätzliche Funktionen, um noch mehr aus ihrer Website rausholen zu können. Der Anfänger wird jedoch zu Beginn etwas erschlagen, weil er sich einfach noch nicht auskennt. Aus diesem Grund ist es umso besser, dass beide Anbieter inzwischen eine kostenlose Version für 7 bzw. 14 Tage anbieten. So kann man sich zunächst mit den SEO Tools vertraut machen und erst im Anschluss entscheiden, ob man es weiter nutzen möchte.
 

Vorteile von XOVI

 
XOVI weist explizite Vorteile auf, bei der gerade die komplett deutsche Menüführung einen starken Eindruck hinterlässt.

  • Das SEO Tool unterbreitet dir Vorschläge für Chancen-Keywords und kann den Wert deiner Rankings errechnen.
  • Du hast auf eine äußerst umfangreiche Backlink Analyse Zugriff und erhältst Vorschläge für ab- sowie für aufgebaute Links.
  • Es lassen sich bei diesem SEO Tool unbegrenzt viele Wettbewerber angeben, die du im Rahmen einer umfangreichen SEO Analyse auf Keywords und Backlinks untersuchen kannst.
  • Anhand deiner jeweiligen Rankings stellt das Tool deine Konkurrenten auch selbst fest.
  • XOVI kann die Sichtbarkeit aus sämtlichen Social Media-Kanälen darstellen.
  • Affiliate-Marketing und Google AdWords werden unterstützt.
  • Reports kannst du per API auslesen, sie dir online ansehen oder auch per E-Mail zusenden lassen.
  • XOVI bietet dir einen kostenlosen Support per Telefon oder Live Chat in deutscher Sprache.

Xovi SEO tool kostenlos testen
 

Vorteile von SEMrush:

 
Aufgrund der User-Erfahrungen und einschlägiger Tests generiert SEMrush gegenüber anderer SEO Software ganz spezielle Merkmale und Vorteile:

  • Mit Hilfe des Site Audit Tools kannst du zu jeder Zeit den allgemeinen Zustand der jeweiligen Website sowie auch die zu behandelnden Probleme detailliert ablesen.
  • Mit dem SEO Ideas Tool hast du ein effektives Instrument zur Hand, das deine Inhalte mit denen der Konkurrenten bzw. der Wettbewerber vergleicht. Dies hilft dir nachhaltig bei der eigenen Ideenfindung.
  • Um die Auswirkungen deiner SEO Maßnahmen festzustellen, kannst du das Position Tracking Tool verwenden, um die Entwicklung deiner Keyword Platzierungen zu verfolgen.
  • Zudem verfügt SEMrush über ein neues Sensor Tool, das dir Grafiken und einen expliziten SERP Score anzeigt. So hast du zu jeder Zeit einen Überblick über die Entwicklung deiner Google Rankings und Sichtbarkeit.
  • Deine Reputation und Markenimage kannst du jederzeit mit dem integrierten Brand Monitoring Tool ganz einfach online überwachen.
  • SEMrush bietet dir zahlreiche Funktionen, mit deren Unterstützung du eine umfassende Bewertung von Wettbewerbern vornehmen kannst. Ob zum Beispiel Änderungen in Bezug auf Keyword Positionen oder etwa eine umfassende Analyse des Traffics – sämtliche Entwicklungen werden dir detailliert skizziert.

SEMrush weist gegenüber XOVI auch einen wesentlichen Nachteil auf. Die Nutzeroberfläche des SEO Analyse Tools ist durch permanent hinzukommende Features nicht kontinuierlich auf Deutsch, was die Anwenderfreundlichkeit ein wenig reduziert und das Handling mitunter erschwert. Da jedoch alle Tools stets gut funktionieren, stellt dies nicht wirklich ein Problem dar. Außerdem kannst du davon ausgehen, dass hier in naher Zukunft entsprechende Übersetzungen eingepflegt werden, da es inzwischen das weltweit am meisten genutzte Tool ist und bereits Niederlassungen in Deutschland besitzt.
 
semrush gratis testen
 
 

Fazit

 
SEMrush und XOVI sind beide zwei sehr starke SEO Tools für die Analyse von Websites. Jeder der SEO selbst umsetzt oder eine Website vollumfänglich im Blick behalten möchte, kann sich die Arbeit mit den Werkzeugen der Tools erheblich erleichtern.

XOVI bietet dabei etwas weniger Funktionen an und umfasst geringere Datenmengen. Dafür punktet der deutsche Anbieter sprachlich und für viele in der Übersicht. Letztendlich hat für uns SEMrush die Nase ein Stückchen vorne, da hier die Informationsdichte, die Übersichtlichkeit und die Funktionsstruktur für einen rundum besseren Mehrwert sorgt und ständig weiterentwickelt wird. Wie im Namen SEMrush bereits verankert, greifst du dabei nicht auf ein reines SEO Tool zurück. So ist es beispielsweise neben Features zu Backlinks, Keywords und OnPage Analysen auch im Bereich AdWords eine große Unterstützung. Diese Möglichkeit solltest du nicht unterschätzen, denn trotz Google Trends und Google AdWords Tool lassen sich in der Praxis nie alle effizienten Schlüsselwörter berücksichtigen. Ein Blick auf die bezahlten Suchbegriffe des Konkurrenten schadet hier sicherlich auch nicht.

Unserer Meinung nach ist SEMrush gerade für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler optimal geeignet, um ein vollumfängliches SEO Tool an der Hand zu haben, ohne für viele verschiedene Tools zahlen zu müssen.

Neue Beiträge
Newsletter